Unsere Umgebung

Holzhau ist seit über 100 Jahren ein beliebtes Urlaubsziel. In einer Höhenlage von 620 m bis 806 m über NN erstreckt sich die ideal gelegene Tourismusregion, eingebettet in steile und flache Hänge, durch das Tal der oberen Freiberger Mulde.
Der idyllische Erholungsort wurde um das Jahr 1534 von Holzfällern gegründet, die den "Miriquidi" (Von den Römern wurde unsere Region als "Urwald" bezeichnet) rodeten, um den unersättlichen Holzbedarf der Bergbau- und Hüttenstadt Freiberg zu decken. Nahezu 350 Jahre lang wurde das Holz im Flussbett der Freiberger Mulde zur ca. 30 Kilometer entfernten Stadt geflößt. Interessante Reste des Floßgrabensystems sind bis heute erhalten geblieben.
Holzhau erhielt seinen Namen durch diesen historischen Holzeinschlag.

Im Winter ist der Ort Anziehungspunkt für viele Wintersportbegeisterte, denn er zählt zu den schnee-sichersten Gebieten des Erzgebirges. Zwei Schlepplifte mit jeweils bis zu 700 m Piste für alpinen Skilauf und Snowboard, je nach Schneesituation 100 km gespurte Loipen, Lang-laufzentrum, Stockeisbahn, Rodelhang mit Rodellift und Nachtskifahren laden unsere Gäste im Winter ein. Infos unter: www.snowsports.de

 

 


Holzhau ist übrigens auch per Bahn zu erreichen. Von Freiberg bis nach Holzhau fährt eine neue Regionalbahn. Den aktuellen Fahrplan können Sie einsehen
unter www.freiberger-eisenbahn.de

Zahlreiche Möglichkeiten an touristischen Highlights bietet das nahegelegene Altenberg. Dazu gehört auch neben den Naturbädern die große Bäder- und Saunalandschaft in der Kureinrichtung "Raupennest".
Internationale Veranstaltungen können Sie auf der Rennschlitten und Bobbahn erleben, oder Sie versuchen sich selbst einmal beim Gästebob fahren.
Bergbaugeschichte können Sie hautnah unter Tage erleben und in der Kräuterlikörfabrik den Kräutermann besuchen.

Ganz in der Nähe befindet sich das Brauereimuseum Rechenberg (4 Km). Dort können Sie eine Menge Wissenswertes über die sächsische Braukunst erfahren. Nebenan in der neuen Brauerei wird das gute Bier gebraut,was Sie bei uns im "Barbarins" genießen können.

Auch die Universitäts- und Bergbaustadt Freiberg hat ihre Reize. Sie liegt 32 Km von Holzhau entfernt und bietet weit mehr, als nur Stadtleben.

Eine besonderes Kleinod ist das Spiel-zeugdorf Seiffen, nur 20 Km von Holzhau entfernt. Hier können Sie erzgebirgische Volkskunst in ihrer ganzen Vielfalt erleben.
Auch die Universitäts- und Bergbaustadt Freiberg hat ihre Reize. Sie liegt 32 Km von Holzhau entfernt und bietet weit mehr, als nur Stadtleben.

Den Genuss sächsischer Lebensart kann Ihnen das 42 Km entfernte Schloß Augustusburg bieten. Denn dort fühlte sich schon August der Starke wohl.
Neben dem Naturkundemuseum und der Kutschenausstellung beherbergen die altehrwürdigen Mauern auch die Geschichte der Motorradherstellung im Erzgebirge.

Steht Ihnen der Sinn nach Kunst- und Kulturgenuss, dann ist ein Ausflug nach Dresden (ca. 50 Km) wirklich lohnenswert. Ob ein Bummel durch die Altstadt, ein Blick in die neue Frauenkirche oder ein Besuch der Semperoper, in der Landeshauptstadt gibt es immer etwas Neues zu entdecken.

Meißner Porzellan und Meißner Wein sind weltweit bekannt und begehrt. Wir können Ihnen daher einen Besuch in der Stadt Meißen (70 Km) empfehlen, wo sie ein ganz besonderes sächsisches Flair erwartet.
Natürlich können Sie auch einen kurzen Abstecher in das herrliche Elbsandsteingebirge machen und selbst die goldene Stadt Prag können Sie von hier in kürzester Zeit erreichen.